Liebe Teilnehmer, bitte lest euch unbedingt unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen („Verzichtserklärung“) durch, bevor ihr euch anmeldet und an der Veranstaltung teilnehmt. Falls ihr bezüglich des Inhalts der Verzichtserklärung Fragen habt, wendet euch bitte an unseren Kundenservice mittels des Kontaktformulars auf unserer Website.

Alle minderjährigen Teilnehmer (unter 18 Jahren) müssen eine unterschriebene Erlaubniserklärung zum Veranstaltungstag mitbringen.

Teilnehmer von 12 bis einschließlich 15 Jahren dürfen nur unter Aufsicht an der Veranstaltung teilnehmen. Sollte es sich bei der Aufsichtsperson nicht um einen Vormund handeln, benötigen wir eine ausgefüllte und von den Eltern unterzeichnete Aufsichtsübertragung für den Veranstaltungstag! (Aufsichtsübertragung (12–15))
Ab 16 Jahren dürft ihr ohne Aufsichtsperson an der Veranstaltung teilnehmen. Jedoch müsst ihr eine unterschriebene Erlaubniserklärung eurer Eltern mit euch führen. Außerdem muss die Verzichtserklärung von euren Eltern unterschrieben werden! (Erlaubniserklärung (16 und 17))

UNTER FOLGENDEM LINK FINDET IHR DIE VERZICHTSERKLÄRUNG: Haftungsfreistellung und Einwilligungserklärung

FÜR TEILNEHMER UNTER 18 JAHREN MUSS DIESE VON EINEM VORMUND UNTERZEICHNET WERDEN: Haftungsfreistellung und Einwilligungserklärung – Teilnehmer 12-18

COLOR OBSTACLE RUSH, ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Als Gegenleistung dafür, dass die VE Volkslauf Events GmbH („VEVE“, „wir“ , „unser“ und „uns“) Ihnen die Teilnahme am Color Obstacle Rush (die „Veranstaltung“) ermöglicht, erklären Sie sich damit einverstanden, die unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Anweisungen, die von der Veranstaltungsleitung bei der Veranstaltung erteilt werden, einzuhalten.

Sie und die anderen Mitglieder Ihrer Gruppe werden als „Partei“ bezeichnet. Jeder Teilnehmer an der Veranstaltung wird als „Teilnehmer“ (einschließlich minderjährige Teilnehmer) eingestuft. Teilnehmer, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung unter 18 Jahre alt sind, werden als „minderjährige Teilnehmer“ eingestuft.

Sie erklären sich hiermit mit dem Folgenden einverstanden:

i) Sie müssen einen Lichtbildausweis (Reisepass oder Führerschein) mitbringen, um sich zu identifizieren.

ii) Sie müssen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor der Teilnahme an der Veranstaltung über einen an Ihre E-Mail gesendeten Link unterschreiben. Die Unterschrift kann auch vor Ort mit einem Mobiltelefon erfolgen.

iii) Wenn Sie ein minderjähriger Teilnehmer sind, müssen Sie außerdem dafür sorgen, dass Ihr Erziehungsberechtigter („Erziehungsberechtigter”) die „Verzichtserklärung für minderjährige Teilnehmer” vor der Veranstaltung elektronisch unterschreibt und Sie die Bestätigung der unterschriebenen Verzichtserklärung zur Veranstaltung mitbringen. Die Verzichtserklärung für Minderjährige finden Sie auf unserer Website.

iv) Wenn Sie unter 16 Jahre alt sind, müssen Sie während der gesamten Dauer des Laufes (zur gleichen Startzeit) von einem verantwortlichen Erwachsenen begleitet werden. Alle Teilnehmer müssen am Tag der Veranstaltung mindestens 12 Jahre alt sein.

Wenn Sie die oben genannten Bedingungen nicht erfüllen, nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen dürfen.

Soweit zutreffend, gelten alle Verweise auf „Sie“ oder „Ihr“ in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für einen minderjährigen Teilnehmer, in dessen Namen gegebenenfalls ein gesetzlicher Vormund unterzeichnet.

ANAMNESE UND ALLGEMEINE REGELN

1. Wenn Sie als Erziehungsberechtigter handeln, bestätigen Sie, dass Sie mindestens 18 Jahre alt und in der Lage sind, diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzustimmen.

2. Wenn Sie als verantwortlicher Erwachsener handeln und einen oder mehrere minderjährige Teilnehmer bei dem Lauf begleiten, stimmen Sie zu, dass:
a. Sie mindestens 18 Jahre alt und in der Lage sind, diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzustimmen;
b. jeder minderjährige Teilnehmer zum Zeitpunkt der Veranstaltung mindestens 12 Jahre alt ist; und
c. jede der Bestätigungen, Zustimmungen, Anerkennungen, Zusagen und Vereinbarungen, die Sie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgegeben haben, für Sie und jeden dieser minderjährigen Teilnehmer gilt.
3. Sie bestätigen, dass Sie gesund und fit genug sind (geistig und körperlich), um an der Veranstaltung bis zum Ende teilzunehmen.
4. Sie bestätigen, dass Sie die VEVE unverzüglich informieren müssen, wenn vor der Veranstaltung ein geistiger oder körperlicher Zustand eintritt, der Ihre Teilnahmefähigkeit beeinträchtigen könnte, und dass die VEVE sich das Recht vorbehält, Sie aufzufordern, ohne Kostenerstattung von der Veranstaltung zurückzutreten.

5. Sie bestätigen, dass Sie:

a. keine rezeptpflichtigen Medikamente einnehmen;

b. nicht schwanger sind und nicht stillen;

c. nicht an Knochenbrüchen und/oder schweren Muskelverstauchungen und/oder -zerrungen leiden; oder
d. dass Sie nicht an einer medizinischen, körperlichen oder geistigen Einschränkung oder Erkrankung leiden (und noch nie gelitten haben), die Ihre Teilnahme an der Veranstaltung beeinträchtigen könnte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Herzprobleme, (i) Diabetes, (ii) Asthma, (iii) Rücken- oder Nackenprobleme, (iv) Epilepsie, (v) Allergien oder Hauterkrankungen, (vi) Migräne, (vii) lichtempfindliche Epilepsie und (viii) Phobien und/oder Panikattacken.

6. Wenn einer der oben aufgeführten Umstände auf Sie zutrifft, müssen Sie die VEVE informieren und eine schriftliche ärztliche Genehmigung zur Teilnahme an der Veranstaltung zur Zufriedenheit der VEVE einholen.

7. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die VEVE bei einigen ihrer Veranstaltungen Stroboskopbeleuchtung verwendet, und Sie übernehmen hiermit Risiken im Zusammenhang mit der Verwendung von Stroboskopbeleuchtung. Es wird dringend empfohlen, dass Teilnehmer, die an Epilepsie leiden, an keiner Veranstaltung teilnehmen.

8. Wenn Sie mehr als 100 kg wiegen, müssen Sie die VEVE darüber informieren, und Sie nehmen zur Kenntnis, dass Sie möglicherweise auf die Interaktion mit bestimmten Hindernissen bei der Veranstaltung verzichten müssen.

9. Sie erklären sich (in Ihrem eigenen Namen und/oder im Namen eines minderjährigen Teilnehmers, falls zutreffend) mit jeder Art von medizinischer und Krankenhausbehandlung einverstanden, die von qualifiziertem medizinischem Personal im Falle einer Verletzung, eines Unfalls oder einer Krankheit während Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung als ratsam oder notwendig erachtet wird, wie z. B. Erste Hilfe, Medikamente, medizinische oder Krankenhausbehandlung oder Operationen.

10. Sie dürfen während der Teilnahme an der Veranstaltung nicht unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol stehen.

11. Es wird dringend empfohlen, dass Sie sich auf die Herausforderung der Veranstaltung vorbereiten. Wenn Sie zuvor oder seit längerer Zeit nicht mehr trainiert haben, sollten Sie vor der Teilnahme an der Veranstaltung Ihren Arzt konsultieren.

12. Sie bestätigen, dass Sie zu jeder Zeit während der Veranstaltung die Anweisungen der VEVE-Mitarbeiter befolgen und dass Sie in keiner Weise handeln werden, die andere Teilnehmer oder VEVE-Mitarbeiter gefährdet oder Geräte oder Hindernisse an der Veranstaltung beschädigt.

VERZICHTSERKLÄRUNG AUF FOTOGRAFIEN/AUFZEICHNUNGEN

13. Sie stimmen zu und erklären sich damit einverstanden, dass wir das Recht haben, während der Veranstaltung Fotos und/oder Videos und/oder digitale Aufnahmen von Ihnen (und/oder dem minderjährigen Teilnehmer, falls zutreffend) aufzunehmen und Aufnahmen Ihrer Stimme/der Stimme des minderjährigen Teilnehmers (das „Filmmaterial“) zu machen. Sie erklären sich damit einverstanden, uns sämtliche bestehende und zukünftige Rechte (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechte und Eigentumsrechte von Künstlern) am Filmmaterial sowie alle erforderlichen Zustimmungen zu übertragen, die uns ermöglichen, das erstellte Filmmaterial weltweit in allen Medien zu Werbezwecken ohne zeitliche Begrenzung zu vervielfältigen, zu bearbeiten, zuzuschneiden, zu retuschieren, zu verwenden, auszustellen, zu zeigen, auszustrahlen und zu verbreiten, vorbehaltlich der geltenden Gesetze, und Sie verzichten auf das Recht, das endgültige Filmmaterial vor der Verwendung zu prüfen, sowie auf alle Rechte, Ansprüche oder Interessen, die Sie möglicherweise haben, um die Verwendung dieses Filmmaterials zu kontrollieren oder eine Entschädigung von uns für eine solche Verwendung oder Veröffentlichung zu verlangen.
14. Wenn Sie ein gesetzlicher Vormund sind und ein Bild eines unter Ihrer Aufsicht stehenden minderjährigen Teilnehmers auf unserer Website oder in einem anderen Werbematerial, das Sie entfernen möchten, bemerken, können Sie uns bitten, solche Bilder zu entfernen, indem Sie uns auf unserer Website mit Details zu den betreffenden Bildern und einem Website-Link zu den entsprechenden Bildern kontaktieren. Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, werden wir uns nach besten Kräften bemühen, solche Bilder von unserer Website und aus unseren Werbematerialien zu entfernen.

MINDERJÄHRIGE TEILNEHMER

15. Wenn Sie ein gesetzlicher Vormund für einen minderjährigen Teilnehmer sind, geben Sie hiermit Ihre volle Zustimmung zur Teilnahme des minderjährigen Teilnehmers an der Veranstaltung gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und stimmen zu, den Verzicht auf die Teilnahme des minderjährigen Teilnehmers zu unterzeichnen und sicherzustellen, dass dieser Verzicht zur Veranstaltung mitgebracht wird. Wir werden eine elektronische Kopie der Teilnahmeverzichtserklärung für minderjährige Teilnehmer an die von der Person, die die Buchung vorgenommen hat, angegebene E-Mail Adresse senden.

16. Jeder minderjährige Teilnehmer unter 16 Jahren muss während der gesamten Dauer des Laufes (zur gleichen Startzeit) von einem verantwortlichen Erwachsenen begleitet werden. Jeder verantwortliche Erwachsene kann maximal fünf Kinder beim Lauf begleiten.

VERZICHT UND FREISTELLUNG

17. Sie übernehmen alle Risiken, die mit der Teilnahme (oder der Teilnahme des minderjährigen Teilnehmers) an der Veranstaltung verbunden sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Unfälle, Ausrutschen, Stürze, fahrlässige Handlungen anderer Teilnehmer oder Witterungseinflüsse, und Sie bestätigen hiermit, dass Ihnen bewusst ist, dass die Teilnahme eine potenziell gefährliche Aktivität ist, bei der es zu Verletzungen kommen kann.

18. Sie übernehmen die volle Verantwortung für den Zustand, die Instandhaltung und die sichere Aufbewahrung aller persönlichen Gegenstände und/oder Ausrüstungen, die Sie zur Veranstaltung mitbringen und/oder während der Veranstaltung benutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Mobiltelefone und Kameras sowie alle Gegenstände, die von einem Teilnehmer in einem von VEVE betriebenen Gepäckabgabe- oder Garderobenbereich zurückgelassen werden.

19. Sie erkennen an, dass Sie (und ggf. der minderjährige Teilnehmer) auf eigenes Risiko an der Veranstaltung teilnehmen, und Sie und/oder der minderjährige Teilnehmer entbinden hiermit VEVE, seine Eigentümer, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Verwalter, medizinischen Berater, Werbeagenturen, Sponsoren und Besitzer von Veranstaltungsstätten zusammen mit jedem ihrer jeweiligen Mitglieder, Direktoren, Vertretern, leitenden Angestellten, Beratern, Auftragnehmern und Vertretern (zusammen die „freigestellten Parteien”) von jeglichen Ansprüchen und Haftungen, soweit dies gesetzlich zulässig ist, die sich aus Ihrer Anwesenheit oder Teilnahme an der Veranstaltung ergeben, mit Ausnahme von Todesfällen oder Personenschäden, die durch Fahrlässigkeit der VEVE verursacht wurden.

20. Die VEVE haftet nicht für indirekte oder Folgeschäden, entgangenen Gewinn, erwartete Einsparungen oder vergeudete Ausgaben, die sich aus Ihrer Anwesenheit oder Teilnahme an der Veranstaltung ergeben.

21. Sie erklären sich damit einverstanden, die freigestellten Parteien von sich aus Ansprüchen oder Rechtsstreitigkeiten ergebenden Verlusten, Schäden, Kosten, Aufwendungen und Forderungen freizustellen und schadlos zu halten, die gegen sie erhoben werden, von:

a. Ihnen oder in Ihrem Auftrag oder im Auftrag des minderjährigen Teilnehmers und/oder Ihrem Rechtsnachfolger; oder

b. von allen Dritten als Folge Ihrer Handlungen oder der Handlungen des minderjährigen Teilnehmers während der Veranstaltung.

DATENSCHUTZ

22. Die VEVE verwendet zur Kommunikation mit Teilnehmern in erster Linie E-Mails. Die VEVE speichert und verwendet Ihre personenbezogenen Daten (und teilt sie mit seinen Veranstaltungspartnern) zum Zweck der Organisation, Durchführung und Verwaltung der Veranstaltung und in Übereinstimmung mit seinen Datenschutzrichtlinien, von denen eine Kopie auf der Website der VEVE zu finden ist.

23. Ihre medizinischen Informationen werden nur zum Zweck der medizinischen Betreuung im Rahmen der Veranstaltung verwendet.

VERANSTALTUNGSFORMAT UND STORNIERUNG

24. Die VEVE behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen am Format der Veranstaltung vorzunehmen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Änderungen in der Entfernung, dem Format, dem Thema und der Anzahl und/oder Art der Hindernisse) und ist nicht verpflichtet, eine Rückerstattung anzubieten.

25. Die VEVE behält sich das Recht vor, eine Veranstaltung nach eigenem Ermessen im Notfall (wie unten definiert) abzusagen oder zu verschieben und ist nicht verpflichtet, eine Rückerstattung anzubieten.

26. Für die Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedeutet ein „Notfall“ jedes Ereignis, das sich der Kontrolle der VEVE entzieht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf schlechtes Wetter, Erdbeben, Überschwemmungen, terroristische Handlungen, Bürgerkrieg, nukleare, chemische oder biologische Verseuchung, Gesetze oder Maßnahmen einer Regierung oder Behörde, Epidemien oder Pandemien, Feuer, drohende oder tatsächliche Streiks, Arbeitsschwierigkeiten oder Arbeitsniederlegungen, Aufstände, Krieg, öffentliche Katastrophen oder unvermeidbare Unfälle.

27. Die VEVE und die Mitarbeiter der Veranstaltung behalten sich das Recht vor, Teilnehmer nach eigenem Ermessen von der Veranstaltung zu entfernen, wenn eine solche Maßnahme aus Sicherheitsgründen oder zur ordnungsgemäßen Nutzung der Veranstaltung durch andere Teilnehmer oder aus anderen angemessenen Gründen als notwendig erachtet wird.

BESCHWERDEN

28. Sollten Sie mit den Dienstleistungen der VEVE in irgendeiner Weise unzufrieden sein, kontaktieren Sie uns bitte auf unserer Website. Alle Beschwerden werden nach unserem Beschwerdeverfahren bearbeitet.

ALLGEMEINES

29. Sie erklären sich damit einverstanden, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jegliche vorherige Vereinbarung zwischen Ihnen und der VEVE in Bezug auf die hierin gewährten Rechte ersetzen und nicht geändert werden dürfen, es sei denn, sie sind schriftlich und von beiden Parteien unterzeichnet.

30. Jede der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist trennbar. Wenn eine Bestimmung (oder ein Teil davon) dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar gehalten wird oder gültig, verbindlich und durchsetzbar wäre, wenn eine Art der Bestimmung gestrichen oder geändert würde, dann gilt die Bestimmung mit den geringsten Änderungen, die erforderlich sind, um sie gültig, verbindlich und durchsetzbar zu machen, und der Rest bleibt in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

31. Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht. Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen sind gemäß vom gesetzlichen Rücktrittsrecht ausgenommen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Das heißt, soweit VE Volkslauf Events GmbH Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht ( § 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung gemäß II. 1. durch VE Volkslauf Events GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

32. Gerichtsstand ist Frankfurt am Main, soweit der Teilnehmer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder aus einem öffentlich-rechtlichen Sondervermögen besteht. Dasselbe gilt, wenn ein Teilnehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Für Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als der gewährte Schutz nicht durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Wohnsitz hat, entzogen wird. Die Gültigkeit des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0.00